Sie sind hier: Startseite

Newsticker+++Unsere nächste TV-Sendung geht vom 3.2. bis 10.2.+++ Newsletter SommerKunst (HIER)+++ 3. bundersweiter jurierter Kunstwettbewerb des Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V. (Anmeldung HIER [732 KB] )

Künstlerportrait der Woche (HIER)

Natalia Simonenko - Ausstellung in Galerie Paqué

Am 18.1.2020 startete die Galerie Paqué in Bonn in das neue Jahr musikalisch mit einem Konzert des Pianisten Georgy Voylochnikov und künstlerisch mit der Ausstellung von Natalia Simonenko. Diese Veranstaltung stand ganz im Zeichen der russischen Seele, denn beide Künstler kommen ursprünglich aus Russland und beide zauberten jeweils auf Ihre Weise ein bißchen "Mütterchen Rußland-feeling" in die Ausstellung.
*******************

Werner Kramer - Ausstellung im Landtag NRW

Dies ist die Story "vom Hürther Künstler Werner Kramer, der als italienischer Taschendieb verdächtigt wird, und es so zu dieser Ausstellung im Düsseldorfer Landtag kam" - erzählt von Hartmut Ganzke, Mitglied des Landtags.
Landblick heißt die Ausstellung von Werner Kramer im Düsseldorfer Landtag, die am 14.1. 2020 im Foyer der SPD-Landtagsfraktion NRW eröffnet wurde.
*******************

Wein und Kunst im Lämmlein Unkel

Unter dem Motto "Wein und Kunst" sind im urigen Weinlokal "Im Lämmlein" in Unkel Fotografien des Künstlers Peter Jöster zu sehen - ein Aktion der Kulturwerkstatt Koslar & Seidel. In dieser Serie zeigt der Künstler Fotos des nunmehr verfallenen Schwimmbades Unkel.
*******************

Rückblick 2019

In diesem Rückblick möchte ich all den netten Menschen danken, die mich bei meiner Arbeit für die bildende Kunst in 2019 begleitet haben. Einige durfte ich neu kennenlernen, andere fühlen sich schon lange dem Künstlerkanal verbunden und mit einigen verbindet mich sogar eine persönliche Freundschaft. Ein "Extra-Dankeschön" geht an Mariola Hornung, die mich mit einem Portrait verewigt hat (am Anfang und am Ende des Videos zu sehen).
******************************

40. Ausstellung einheimischer Künstler/Mechernich

Malerei, Zeichnungen, Skulpturen, Objekte und auch Keramik-, Beton- oder Textilkunst gab es am 20.12. im Foyer des Gymnasiums am Turmhof in Mechernich zu sehen. Nun schon zum 40. Mal gaben einheimische Künstler hier in einer großen Ausstellung Einblicke in ihre vielfältige Schaffenskraft. Dazu gab es auch ein neues Ausstellungskonzept: Durch flexibele Stellwände bekamen die Künstler mehr individuellen Raum, und damit hatten auch die Betrachter die Möglichkeit, sich auf die Kreativität der jeweiligen Künstler gezielt einlassen zu können.
Ein besonderes Highlight war der Gastauftritt von Stephan Brings (Bassist der Gruppe Brings), der mit Hits wie "Superjeilezick" und "Halleluja" die Gäste begeisterte.
******************************

Kunsttage Unkeler Höfe 2019

Die Kunsttage "Unkeler Höfe" setzen im Spannungsfeld von kultureller Geschichte und Architektur Akzente. Kunst in den "Unkeler Höfen" ist eine einzigartige und stimmungsvolle Kunstpräsentation, eingebettet in das Ambiente idyllischer Höfe, Gärten und historischer Gebäude an ganz unterschiedlichen romantischen Orten.
Künstlerinnen und Künstler aus vielen Regionen Deutschlands sind zu Gast in der kleinen Stadt am Rhein, die sich seit Kunst in Unkeler Höfen dem Zusatz Kulturstadt verpflichtet fühlt.
Ein Filmbericht des Künstlerkanals - Konzept: H.J. Seidel - Kamera und Schnitt: Horst Goetze - Sprecher: Michael Koslar
******************************

Fotoausstellung "Facing Cuba" im Studio Novo Köln

Susanna Heider - Fotoausstellung "Facing Cuba" in der Galerie Studio Nova Artspace in Köln
Mythos Kuba fasziniert und polarisiert. Kuba ist immer auch eine Projektionsfläche, auf der sich die historischen Erfahrungen und ideologischen Erwartungen der Betrachter reflektieren. Die Kölner Fotografin Susanna Heider fotografiert seit vielen Jahren die Menschen Kubas.
Ihre neueste Werkreihe erzählt Geschichten der meist einfach lebenden Menschen, in den satten Faben der heimischen Interieurs. Dabei kommt sie den Menschen sehr nah. So nah wie den meisten Außenstehenden kaum möglich ist. Ihre Aufnahmen zeigen eine Lebenswirklichkeit Kubas, die wir nur selten so zu sehen bekommen.
******************************

Kunstforum 99 Ausstellung "Alles Gute"

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres, in dem das Kunstforum sein 20jähriges Bestehen feiert, gab es eine jurierte Ausstellung mit Werken der Mitglieder im Campus der Hochschule. Mit dem diesjährigen Kunstpreis – mit insgesamt 500 Euro dotiert – wurden gleich vier Künstlerinnen ausgezeichnet. Professor Andreas Reichel: „Wir vergeben den Hauptpreis zu gleichen Teilen an vier völlig verschiedene Künstlerinnen, die sich besonders durch originelle Ideen und sensible Experimente mit ausgefallenen Techniken auszeichnen“. Es sind Heike Gerdes, Eva Vahjen, Hilda van Overveld-Priew und Jutta Redling. Herzlichen Glückwunsch.
******************************

Malte Sonnenfeld in der Treppenhaus-Galerie Unkel

Das Alte Rathaus in Unkel ist nun auch Ort für zeitgenössische Kunst. Im Rahmen des Mottos "Kulturstadt Unkel" organisierte die Kulturwerkstatt Koslar & Seidel eine Ausstellung mit dem international bekannten Neo-Pop ART Maler Malte Sonnenfeld, der mittlerweile 60 Ausstellungen seinen Stempel aufgedrückt hat.
******************************

Ausstellung in der Abtei Brauweiler

Das Thema der traditionellen Ausstellung „Standpunkte“ war „Macht und Machtmissbrauch“. Sie war wie in jedem Jahr Anfang Dezember in der Abtei Brauweiler zu sehen. Kurator Volker Hagedorn hatte auch diesmal wieder für ein breites Angebot gesorgt: Von interessanten Collagen mit beeindruckender Dreidimensionalität über Bilder und Fotoarbeiten bis hin zu aufwendigen Installationen mit starker Symbolkraft. Gegen Abend waren dann die Illuminationen ein optisches Highlight.
******************************

Knut Reinhardt sagt "Danke"

Der RobART Künstler Knut Reinhardt war Physik-Lehrer am Gymnasium in Rheinbach. Hier hatte er schon vor Jahrzehnten das Thema "Robotik" seinen Schülern nahe gebracht und dabei habe auch er selber dazu gelernt, sagt er. Ja, bei viele Ideen und Programmierungen wurde er sogar von seinen Schülern übertroffen. Heute nutzt er all das für seine RobART-Kunst - Kunst im Kopf erdacht und mit Computer gesteuerten Maschinen erstellt. Dafür bedankt er sich nun in diesem Video bei seinen damaligen Schülern. die natürlich inzwischen selbst erfolgreich mitten im Leben stehen.
******************************

"Karikaturen und mehr" - Ausstellung in Linz a.Rh.

Karikatur und mehr“ ist das Thema einer ganz besonderen Ausstellung in Linz am Rhein, die am 9.11.2019 in der Stadthalle eröffnet wurde. Veranstalter dieser Ausstellung ist der Kunstverein Klio, der 2018 von der Kunsthistorikerin Dr. Denise Steger ins Leben gerufen wurde und der sich zum Ziel gesetzt hat, sowohl historische als auch zeitgenössische Kunst zu fördern. Diesmal liegt der Fokus überwiegend auf zeitgenössisch, denn die Karikatur bringt ja bekanntlich Aktuelles in einer humorvollen, zuweilen auch bissigen Art, kunstvoll auf Tapet.
******************************

Hinrich Schüler in der Galerie ohne Namen in Hürth

2 Persönlichkeiten stehen heute im Mittelpunkt unseres Berichtes, einmal Werner Kramer, Künstler und Inhaber dieser Galerie und zum anderen Hinrich JW Schüler, dessen Ausstellung heute hier eröffnet wird. Werner, Künstler und Lebenskünsler und mit immer neuen lustigen und auch skurrilen Ideen gesegnet, hat jetzt in Hürth eine Galerie eröffnet – und zwar ohne Namen – und so heißt sie auch - nämlich „Galerie ohne Namen“ (Linden Str.23 - 50354 Hürth-Alt).
Die Malerei des Düsseldorfer Künstlers Hinrich JW Schüler ist inspiriert von den Weiten der norddeutschen, amerikanischen und australischen Künsten- und Wüstenlandschaften. Bildorte werden geografisch nicht festgelegt, klare Größenverhältnisse oft vermieden - somit bleiben die Landschaften Schülers auf vielfältige Art lesbar und erlebbar.
******************************

Lesezeichen im Sinneswald

Im Leichlinger Murbachtal liegt der sog. "Sinneswald" - ein romantischer Skulpturenpark rund um den Mühlenteich und im angrenzenden Waldgebiet. Auf dem Gelände steht eine alte Spinnerei, die nun als Begegnungsstätte für Kunst und Kultur genutzt wird. Wiecze Braun und Wolfgang Brudes organisieren hier seit vielen Jahren Skulpturenausstellung, sowie Lesungen und Musikdarbietungen. Im Jahr 2019 war das Thema dafür "Neugier". Die Veranstaltung "Lesezeichen" fand ebenfalls unter diesem Motto statt. 6 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligten sich an diesem Event mit kleinen Lesungen von jeweils ca. 10 min. Dieser Bericht ist eine Zusammenfassung der Veranstaltungen. Die einzelnen Beiträge können aber in voller Länge in den u. g. weiteren Videos angesehen werden:
Lesung Ruth Wehner (HIER)+++Lesung Markus Schwering (HIER)+++Lesung Claudia Sinsteden (HIER)+++Lesung Stephan Santelmann (HIER)+++Lesung Martin Denecke (HIER)+++Lesung Sabine Claßen (HIER)
******************************

Kunstflur in Unkel

Kunst in Räumen auszustellen, die aus anderen Gründen frequentiert werden, hat zum Ziel, diese einem größeren Publikumskreis zugänglich zu machen. Diese Idee ist auch Hintergrund der Reihe "Kunstflur im Rathaus der Verbandsgemeinde Unkel". Die Kulturwerkstatt Koslar + Seidel organisiert viele Kunstevents in und um Unkel und ist auch bei dieser Ausstellungsreihe federführend. Diesmal stellt der Bonner Künstler Holger Figge im Kunstflur Unkel aus. Die knapp 50 Acrylbilder und Aquarelle, verteilt auf 2 Etagen und im Treppenhaus, werden von den Besuchern gut angenommen, betonte Bürgermeister Karsten Fehr.
******************************

RobART auf der C.A.R. in Essen

Die Zeche Zollverein in Essen ist seit 2006 Austragungsort diverser Kunstmessen, u.a. der Contemporary Art Ruhr -kurz CAR – einer Kunstmesse, die in jedem Jahr in 7 Hallen Werke lokaler und internationaler Künstler präsentiert.
Das Künstlerehepaar Ingrid und Knut Reinhardt aus Swisttal war am 25.und 26.10. 2019 in Halle 5 auch wieder mit einem Stand vertreten. Hier präsentierten sie ihre außergewöhnliche Robart – Kunst - Kunst im Kopf erdacht und mit von Computern gesteuerten Robotern vollendet. Das Ergebnis sind außergewöhnliche Kunstobjekte, wie Lichtstatuen, Stalagmiten-Landschaften, Collagen und andere dreidimensionale Objekte.
Desweiteren wurde auf dieser Ausstellung das Projekt "Artolog" gestartet. Es geht dabei um den Austausch (Dialog) von iranischen und deutschen Künstlern. Auch Ausstellung im Iran und in Deutschland sind geplant.
******************************

Ausstellung in der Park-Kultur Düsseldorf

Probleme mit einem Parkplatz hat man beim Besuch des Kunstreffs Park-Kultur in Düsseldorf nicht, denn das Parkhaus ist gleich mit dabei. An dessen Einfahrt findet sich diese Begegnungsstätte der Kunst und mit Menschen aus dem Viertel. Roland Ermrich ist der Organisator, und er verdankt die Möglichkeit, diese Räume zu bespielen, der sogenannten Leerstandsnutzung, wie das auch in anderen Großstädten üblich ist.
Diesmal hatte Ralf Buchholz von NeanderART hier die Ausstellung ON DIFFERENT ART TRAILS 3.0 mit 13 Künstlern organisiert. Neben dem Kunstgenuß sorgte auch eine Jazzband für Happy Hour feeling.
******************************

Sonja Zeltner-Müller im Kunstforum Lutherkirche

Unter dem Motto "Stadtgespräche" zeigt die Künstlerin Sonja Zeltner-Müller kraftvolle, farbintensive Ölbilder. "Menschen in Mengen" - ist eines ihrer Themen, dabei wählt die Künstlerin eine rauh wirkende Öl-Mischtechnik, verbunden mit einer sehr reduzierten Körperdarstellung. Der Mensch, der in der Menge verschwimmt, ist als Individuum nicht mehr faßbar. Die Ausstellung in der Evangelischen Lutherkirchengemeinde Düsseldorf kann bis zum 12. 1. 2010 besichtigt werden.
******************************

Talk im Atelier

In unserer neuen Reihe "Talk im Atelier" mit Malte Sonnenfeld als Moderator hatten wir Eva Vahjen zu Gast. Frau Vahjen, selbst Künstlerin, hatte vor einiger Zeit den Vorsitz des Kunstforum 99" übernommen - eine mitgliederstarke Künstlervereinigung, die mit vielen Aktionen und Videos den Mitgliedern und Ihrer Kunst mehr Aufmerksamkeit verleiht. Malte Sonnenfeld, der unter dem Namen Michael Koslar als Sprecher zahlreicher Fernsehsendungen bekannt ist, entlockt dem Gast mit Charme und Witz viele Informationen aus dem "Nähkästchen"
******************************

Abschlussdokumentation Reiner Langer

Das große und großartige Projekt „Mail Art Against War“ im Rathaus Dinslaken fand nun nach 3 Monaten seinen Abschluss. Der Künstler Reiner Langer hatte diese Aktion in seiner Heimatstadt organisiert.
Etwa 350 Künstler aus 45 Ländern hatten sich mit insgesamt 900 Arbeiten beteiligt. Parallel dazu gab es einen informativen Talk und eine ergänzende Ausstellung im Café Kostbar gegenüber.
Weitere Videos dazu hier:
Vernissage "Mail Art Against war (HIER)+++Talk zur Veranstaltung Kurzform (HIER)+++
Talk zur Veranstaltung Gesamtmitschnitt (HIER)+++Statements zur Veranstaltung (HIER)+++
Ausstellung Kostbar (HIER)
*******************************

Malte Sonnenfeld in der Galerie EyegenART Köln "Dreidimensional" Ausstellung des Kunstforum 99 im Glaspavillon Rheinbach Fotografin Claudia Kroth in Studio Novo ARTspace Köln
Marita Dymny - Ausstellung im Fischereimuseum Bergheim Victor Stivelberg - in der Galerie Paqué Bonn Ausstellung zur "Langen Nacht der Volkshochschulen" in Rheinbach
Porsche als Mülleimer - Ebi Kalledar/Köln + 360 Video vom Atelier Kunstaktion im Urwald (Sinzig) - Dieter Harju Birgit Sommer - Ausstellung im Gärtnerhaus Bonn
Christian Hinz - Solobass-Konzert für Ausstellungen Uwe Noelke - Fotografien in der Galerie Meerkatze/Königswinter Kunstforum 99 - "So nah - so fern" im Amtsgericht Rheinbach
Donnerstaggesellschaft 2.0 im Schloss Alfter Kunstausstellung in Fritzdorf/Wachtberg Carla Rothmann - Ausstellung in Fabrik 45/Bonn
Kunstforum 99: Kunst auf dem Campus Rheinbach 2019 No Boarders - Ausstellung in Berlin + 360 Grad Rundblick + Talk und weitere Videos Kunstaktion Ulrike Reutlinger auf dem Münsterplatz Bonn
Kunststation der Ehrenfelder Kunstroute im Bunker K101 Köln Mühlenfest im Skulpturenpark Sinneswald/Leichlingen mit Rundgang durch die Ausstellung 10 Jahre Galerie Paqué in Bonn - Part 1 (bildende Kunst) + Part 2 (Musik)
ART-fabrik Erkrath eröffnet A NIGHT TO REMEMBER - im Atelier Meerkatze/Königswinter In Memoriam: Max Müller/Krefeld
Mixedmedia in der Kunstmüllerei Düsseldorf Brigitta Gamma Wehrli - Ausstellung AIR im Glaspavillon Rheinbach "Mittendrin" Ausstellung des Kunstforum 99 im Amtsgericht Rheinbach
"Frauenkunst - Weiberkunst" Ausstellung in der Alten Druckerie Sinzig + 360 Grad Rundblick Hildegard von Sicherer -Ausstellung "Lebenslinien" in den LVR-Kliniken Köln ARTE FACT Abschlussausstellung in der Fabrik 45 in Bonn
Das Künstler-Duo Maro in der Galerie Paqué Bonn Peter Mück: Scratch-Art im Klingenmuseum Solingen Ausstellung Noah El Hachem in der Galerie ARTSpace Köln
Cornelia Harss im Alten Rathhaus Oberkassel Ausstellung Raimunde Grave in Unkel Vorschau Ehrenfelder Kunstroute 2019
Das Frauenmuseum Bonn feiert der Kauf des Hauses Besuch im Seminar-Atelier Arte Fact Bonn Eva Ohlow - Kunst in neuen Dimensionen + 360 Grad Rundblick
Sklupturenfest in Alsdorf Kunstforum 99 im Amtsgericht Rheinbach mit "Landschaften" Luzia Hinz in der Galerie Paqué in Bonn + 360 Grad Rundblick

Wir stellen Künstler vor, berichten über Vernissagen, Ausstellungen und Kunstevents.
Wenn Sie dabei sein möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht (hier)